Das Höchste einer schönen Tour - Stams!

Wanderroute – Rundtour 1
Tourenbeschreibung von Udo Kaufmann, in den ‘80 und ‘90 Jahren einige Wochen “freier Mitarbeiter” auf der Rüti-Alpe (Laubenzug) und Webmaster dieser Seite.
Von Stams über die Sayser Alpe zum Sayser See zurück nach Stams (mit lohnenswertem Abstecher)

Charakter: Wunderbare Panoramen vom Prättigau und dem Rheintal sind die Highlights dieser Tour. Eine traumhafte Aussicht auf den nahen Gipfel des Hochwangs und der malerische Sayser See sind der Scheitelpunkt der Tour.
Fotogalerie der Tour Stams - Sayser See - Stams 2004www.go-easy-page.de
Anforderung:

Die Tour weist keine technischen Schwierigkeiten auf - festes Schuhwerk, Trittsicherheit und etwas Kondition reichen aus.

Ausgangspunkt:

Stams (1645m)

Route:

Von der Walsersiedlung Stams leicht bergab Richtung Säge (Abstecher zum Laubenzug möglich - siehe Karte) und berauf zur Alp Zanutsch. Mit Ausblick auf den nahen Hochwang stetig steigend bis zum Sayser See und der Girenspitz. Bis zum Zanutscher Boden leicht bergab mit Blick ins Rheintal. Vom Zanudscher Boden leicht bergab unterhalb der Scamerspitz zurück nach Stams.
 

Die Rundtour lässt sich natürlich auch in entgegengesetzter Richtung gehen.

 

Hinweise

 

Berwanderer können also Stams als Startort wählen und nach einem kräftigem Frühstück mit wunderbarer Aussicht aufbrechen - zum Tour-Abschluss steht das Vesperplättle mit Bündner Spezialitäten schon bereit!

Postautoverbindung Ober-Says und Valzeina auf:

www.postauto-says.ch

siehe auch Speisen und Getränke

siehe auch Übernachtung